Mit der Wabe zur Wende – Möglichkeiten nach dem Atomausstieg Belgiens

Energiepolitik

Alternative Formen der Energie gibt es genügend, diese müssen lediglich ausgebaut werden. Erst dann ist ein problemloses Abschalten der belgischen Atomreaktoren möglich. | Foto: dpa

Fachleute, Kommunalpolitiker und interessierte Bürger haben sich Mitte der Woche im Ministerium in Eupen zur Fachkonferenz Nachhaltige Energieversorgung in Ostbelgien getroffen. Spezialisten zogen Bilanz und berichteten über innovative Konzepte.

Von Klaus Schlupp

Belgien muss nicht befürchten, dass nach dem Atomausstieg 2025 die Lichter ausgehen, wenn das Land bis dahin seine Hausaufgaben gemacht

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.