Minister: „Belgien hat Bierkultur-WM gewonnen“

Unesco-Weltkulturerbe

„Stolz auf unser Bier“: Die Kulturminister Sven Gatz, Alda Greoli und Isabelle Weykmans (v.l.) stoßen mit dem Vorsitzenden der belgischen Briebrauer, Jean-Louis Van de Perre (2.v.r.), auf die Anerkennung durch die Unesco an.
„Stolz auf unser Bier“: Die Kulturminister Sven Gatz, Alda Greoli und Isabelle Weykmans (v.l.) stoßen mit dem Vorsitzenden der belgischen Briebrauer, Jean-Louis Van de Perre (2.v.r.), auf die Anerkennung durch die Unesco an. | Foto: belga

Die Unesco hat am Mittwochmorgen in Addis Abeba (Äthiopien) beschlossen, dass die Bierkultur in Belgien einen Platz auf der repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit verdient.

Von Gerd Zeimers

Neben u. a. den Krabbenfischern aus Oostduinkerke, der Heilig-Blut-Prozession von Brügge und dem Karneval von Binche ist jetzt auch die belgische Bierkultur

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *