Mehr Flüge trotz schlechter Sicht

Regionalflughafen

Dank neuer Bodenradarsysteme werden am Regionalflughafen in Charleroi auch bei schlechter Sicht mehr Flüge als bisher abgewickelt werden können. | Foto: Reporters

Dank neuer Maßnahmen der belgischen Luftsicherheitsbehörde Belgocontrol sind am Regionalflughafen Charleroi (Gosselies) nunmehr im Bedarfsfall zwei Mal mehr Landungen möglich. Bisher konnten die Fluglotsen in Charleroi bei schlechten Sichtverhältnissen sich um maximal ein Flugzeug kümmern. Diese Prozedur musste im vergangenen Jahr an 32 Tagen eingehalten werden. Seit Jahresbeginn haben die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.