Jambon: „Richtung der Regierung von der N-VA bestimmt“

Innenminister

Von wegen zu wenig N-VA: Innenminister Jan Jambon wehrt sich gegen Kritik an der Regierungsarbeit. | Foto: Photo News

Innenminister Jan Jambon, der starke Mann der flämischen Nationalisten (N-VA) in der Föderalregierung, hat die Politik der Mitte-rechts-Koalition gegen Kritik – auch aus den eigenen Reihen – verteidigt.

Von Christian Schmitz

„Wir sind zufrieden mit dem, was uns in der Regierung gelungen ist“, erklärte Jambon der flämischen Tageszeitung „Het Laatste Nieuws“ (Samstagausgabe)

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.