Heftige MR-Kritik zur Halbzeit

Wallonie

Pierre Yves-Jeholet, Fraktionsvorsitzender der MR im wallonischen Regionalparlament. | Foto: belga

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Liberale Lounge“ hat die PFF gemeinsam mit der frankofonen Schwesterpartei MR die Beziehungen zwischen der DG und der Wallonie unter die Lupe genommen und zur Mitte der laufenden Legislaturperiode einen Blick auf die Lage im Süden des Landes geworfen.

„Wie krank ist der Patient Wallonie

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.