F-16: USA setzen Belgien unter Druck

Verteidigungswesen

Eine F-35 von Lockheed Martin. | Foto: belga

In der Frage um den Nachfolger für die ausgedienten F-16-Kampfjäger setzen die Vereinigten Staaten die belgische Regierung unter Druck. Die Föderalregierung müsse vor den Kommunalwahlen entscheiden, sonst verfalle das aktuelle Angebot, sagt der neue amerikanische Botschafter Ronald J. Gidwitz.

Im Februar dieses Jahres erhielt die Regierung Michel zwei Offerten

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.