Das politische Kalkül von „Asterix“ Magnette

Ceta

Möchtegern-Asterix Paul Magnette. | Foto: belga

Die Wallonie hält Europa in Atem. Sie könnte das Freihandelsabkommen mit Kanada platzen lassen und damit Belgien und die gesamte EU blamieren. Die Flamen, die Ceta grünes Licht gegeben haben, sind sauer. „Die PS fügt Europa und dem Welthandel Schaden zu“, sagt N-VA-Parteichef De Wever.

Von Gerd Zeimers

Ist Wallonien das kleine

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.