Buntes Antwerpen: Hafenstadt feiert „Pride Parade“

Demo

Foto: belga

In bunten Kostümen, bestens gelaunt und mit viel Musik haben am Samstag in Antwerpen Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle (kurz LGBT) vorbildlich und friedlich für mehr Anerkennung ihrer Andersartigkeit in der Gesellschaft demonstriert.

Laut Angaben der Polizei haben am Antwerpener Ableger der weltweit stattfindenden „Pride Parade“ zwischen 60.000 und 90.000 Menschen teilgenommen. „Es ist schwierig, eine genaue Zahl zu nennen, da sich unter die Demonstranten auch immer wieder Zivilisten mischen“, erklärte Wouter Bruyns von der Antwerpener Polizei gegenüber der Tageszeitung „De Morgen“.

Wilfried Eetezonne, Mitorganisator, zeigte sich über den Ansturm auf die elfte Auflage des Events in der Hafenstadt begeistert: „Ich bin sehr zufrieden mit der Beteiligung. Wir haben eine Party für alle Antwerpener auf die Beine gestellt“, äußerte er sich und fügte an: „Wir sind dankbar für die Vielfalt, die es gibt und erreichen als andere Gemeinschaften.“ (calü)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.