Bilanz nach den Ferien: Die SNCB beförderte 2,6 Millionen Passagiere

Verkehr

Illustrationsbild | Foto: belga

Die belgische Eisenbahngesellschaft (SNCB) hat während der zweimonatigen Schulferien insgesamt rund 2,6 Millionen Passagiere von und zu den vier Bahnhöfen an der Küste (De Panne, Ostende, Blankenberge und Knokke) transportiert. Das berichtet die Nachrichtenagentur belga.

Alleine am Samstag, 4. August sind rund 68.000 Reisende mit dem Zug ans Meer gereist – der absolute Rekord für diesen Sommer.

Die SNCB verstärkt traditionell ihr Angebot von und zu touristischen Küstendestinationen während der Sommerferien. Der Linienverkehr soll voraussichtlich wieder am Montag, 3. September aufgenommen werden. (belga/calü)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.