Arimont: Gleiche Regeln für alle beim grenzüberschreitenden Online-Handel

EU-Parlament

Die Bedeutung des Onlinehandels ist in der EU groß, aber der Markt gehört nicht Amazon und Zalando alleine.
Die Bedeutung des Onlinehandels ist in der EU groß, aber der Markt gehört nicht Amazon und Zalando alleine. | Foto: dpa

Gleiche und faire Regeln in allen EU-Staaten sowohl für Online-Shopping als auch für den klassischen Einkauf im Geschäft. Das fordert der ostbelgische EU-Abgeordnete Pascal Arimont (CSP/EVP) in seiner Funktion als Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments für den Bereich des grenzüberschreitenden Online-Handels.

Von Gerd Zeimers

Ein einheitlicher digitaler Binnenmarkt ist eine Priorität der EU-Kommission

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *