Arbeitsminister Kris Peeters stimmt Umstrukturierungsplan von Carrefour zu

Soziales

Jetzt steht es fest: 600 Mitarbeiter von Carrefour können ab dem Alter von 56 Jahren in Frührente gehen. Dem stimmte jetzt Arbeitsminister Kris Peeters zu. | Foto: Photo News

Das Carrefour-Personal kann aufatmen: Der föderale Arbeitsminister Kris Peeters (CD&V) stimmte am Mittwoch dem Sozialplan zu, der von der Carrefour-Direktion und den Gewerkschaften ausgearbeitet worden war.

Von Ulrike Mockel

Carrefour hatte im Januar eine Umstrukturierung angekündigt, der ursprünglich 1.233 Arbeitsplätze in den belgischen Niederlassungen der französischen Gruppe zum Opfer fallen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.