Anschlag auf jüdisches Museum: Ermittlungen abgeschlossen

Terrorismus

Nach fast drei Jahren sind die Ermittlungen zum blutigen Terroranschlag auf das Jüdische Museum von Brüssel am 24. Mai 2014 abgeschlossen.

Der Untersuchungsrichter hat die Akte der föderalen Staatsanwaltschaft übermittelt.

Welche Gerichtsbarkeit über die Angeklagten urteilen wird, entscheidet die Ratskammer. Hauptverdächtiger ist der Franzose Mehdi Nemmouche (32), der in U-Haft sitzt. Seine mutmaßlichen Komplizen. Nacer Bendrer und Mounir Attalah, sind frei. (gz/belga)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.