In der Dunkelheit der Nacht erstrahlt ein Licht

Konzert

Zahlreich waren die Besucher an diesem schneekalten ersten Advent in die Eupener Josefskirche gekommen, um eine besinnlich-musikalische Stunde zu erleben.

Die Unterstädter Pfarrkirche gab – in dezentem Kerzen- und Scheinwerferlicht getaucht – sogleich einen stimmigen Rahmen, als Bruno Creutz vom Vinzenz Verein Eupen eingangs passende herzliche Worte zur Zweckbestimmung der traditionellen Kollekte während der Konzertpause fand.

Die Ausführenden waren bestens aufgelegt: das Streicherensemble Eastbelgica unter der Leitung von Simen van Meensel sowie der Eupener Knabenchor (Ltg Dieter Gillessen) und das Vokalensemble Cantabile (Ltg.: Gerhard Sporken) gaben Auszüge aus ihrem derzeitigen Festrepertoire zur Advents- und Weihnachtszeit.

Die Eastbelgica-Streicher und der Knabenchor hatten sich auf eine gemeinsame Konzertgestaltung verständigt. Im Wechsel präsentierten beide Ensemble – getrennt oder gemeinsam – eine angenehme Folge adventlicher Gesänge und Weisen.

Zum finalen Abschluss versammelten sich alle Ausführenden im Chorraum und präsentierten Händels „Tochter Zion“. Der Start in die Jubiläumskonzertreihe ist erfolgreich gelungen; gespannt erwarten wir die Adventskonzerte an den beiden kommenden Adventssonntagen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.