Immobilienmesse weckt Lust am Bauen und Kaufen

Messe

Der St.Vither Bürgermeister Christian Krings (3. v. r.) besuchte die Immobilienmesse Ostbelgien auch am Samstagmorgen. | Foto: Ralf Schaus

Die Immobilienmesse Ostbelgien von  GrenzEcho und Radio Contact Ostbelgien Now ist wie geschaffen dafür, sich umfassend über alle Themen rund ums Bauen und Kaufen zu informieren.

32 Aussteller sind im Foyer und im großen Saal des St.Vither Triangel zu Gast – und konnten seit 11 Uhr die ersten interessierten Besucher begrüßen.  Darunter auch den St.Vither Bürgermeister Christian Krings, der es sich nach seiner Ansprache bei der offiziellen Eröffnung am Freitagabend nicht nehmen ließ, den Teilnehmern im Rahmen eines Rundgangs am Samstag persönlich viel Erfolg zu wünschen. Am Freitag hatte er betont, wie wichtig Baudindustrie und Immobiliengewerbe für die Eifel seien.

„Unser gesamtes Team freut sich darauf, die Gäste bei freiem Eintritt im tollen Ambiente des Triangel begrüßen zu dürfen“, so GrenzEcho-Mitarbeiter David Schmitz.  Das Café Trottinette und dessen Terrasse sind geöffnet, so dass sich ein Besuch der Messe, die nach zwei Auflagen im Alten Schlachthof in Eupen erstmals im Süden der DG stattfindet, gleich doppelt lohnt.

Informationen rund um Haus und Garten erhalten die Besucher nicht nur an den Messeständen, sondern auch bei den angesetzten Referaten.  So erörtert beispielsweise Olivier Schmatz heute um 15.00 Uhr das Thema „Wird die neue Gesetzgebung vom 1. Juli 2018 die Baueigenleistung unmöglich machen?“. Anschließend informiert Notar Gido Schür um 16 Uhr über „Die neuesten Entwicklungen in Bezug auf den Immobilienankauf und -verkauf“. Beide Referate finden im kleinen Saal des Triangel statt.

Viele Gründe also, dem St.Vither Messezentrum heute und morgen einen Besuch abzustatten. Die Immobilienmesse Ostbelgien ist heute bis 18 Uhr und morgen von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich. (red)

Immobilienmesse Ostbelgien: Samstag

Alle Bilder ansehen
  • Der St.Vither Bürgermeister Christian Krings (3. v. r.) besuchte die Immobilienmesse Ostbelgien auch am Samstagmorgen.

Kommentare sind geschlossen.