Honsfelder Soundingenieur Marc Schneider-Handrup sorgte bei Olympia für den guten Ton

Event

Mit diesem Team richtete der aus Honsfeld stammende Toningenieur bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang den Ton bei den Sitzungen des Internationalen Olympischen Komitees aus. | Foto: privat

Ostbelgisches Know-how ist in vielen Bereichen international gefragt. Ein der Topbotschafter seiner Branche ist Marc Schneider-Handrup aus Honsfeld, der seit Jahren in Düsseldorf als Toningenieur erfolgreich ist und bei der Winterolympiade in PyeongChang für die Beschallung der IOC-Sessions verantwortlich zeichnete.

Von Gerd Hennen

Nach seiner Rückkehr aus Fernost unterhielt sich das GrenzEcho

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.