Hommage an Frescobaldi in der Pfarrkirche Büllingen

Konzert

Die Orgel der Pfarrkirche von Büllingen steht am Sonntag, 26. August um 17 Uhr im Mittelpunkt des letzten Konzerts des diesjährigen Orgelsommers. An der 1997 von der Luxemburger Orgelbaufirma Georg Westenfelder erbauten Orgel werden Liesbeth Nijs, Violine, und der Organist Hans-Georg Reinertz Orgelkompositionen und Canzoni für Geige und Continuo des italienischen Komponisten Girolamo Frescobaldi vortragen.

Frescobaldis Bedeutung auf dem Gebiet der Instrumentalmusik ist vergleichbar mit der Bedeutung Claudio Monteverdis auf dem Gebiet der Vokal- und Bühnenmusik. Weitere Werke für Geige und Orgel von Giovanni Antonio Pandolfi Mealli und Francesco Maria Veracini vervollständigen das Programm, das ganz der italienischen Musik vorbehalten ist.

Der Zugang ist frei; eine Kollekte wird abgehalten zur Deckung der Unkosten.musica-viva-

eupen.ag.vu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.