Hindernislauf Dragorun geht in eine neue Runde

Event

Der Hindernislauf Dragorun geht in eine neue Runde. Am Wochenende des 6. und 7. Oktober wird das Intermills-Gelände in Malmedy wieder zum Mekka der furchtlosen Ausdauersportler. Die Organisatoren werden sich auch in diesem Jahr wieder mächtig ins Zeug legen, um den Teilnehmern ein anspruchsvolles und amüsantes Programm zu bieten. Die Devise „Lasse Tapferkeit zu deinem Stolz werden“ dürfte auch diesmal wieder Anwendung finden. Auch bei der dritten Auflage werden zehn Kilometer und über 300 Höhenmeter zu bewältigen sein. Der Parcours wird leicht verändert werden. Zahlreiche Hindernisse, darunter viele Neuheiten, sind in der Vorbereitung. Die belgische Verteidigung wird einen 16 Meter hohen Turm errichten, den es zu besteigen gilt. Ebenfalls wird ein Fallschirmsprung-Simulator für Gänsehaut sorgen. Und im Start-Ziel-Gelände wird ein Hindernis sich über mehrere Etagen erstrecken. 2.800 Sportler aus unterschiedlichen Nationen werden zu diesem Großereignis erwartet, das an zwei Tagen stattfinden wird. Über 800 Teilnehmer sind bereits angemeldet. Die Einschreibungen sind seit dem 1. Mai eröffnet. Derzeit gelten noch verbilligte Tarife. Einzelkämpfer oder Gruppen bis zu vier Personen zahlen 31,50 Euro pro Person. Größere Gruppen zahlen 28,80 Euro pro Teilnehmer. Dieser Tarif gilt noch bis zum 31. Juli. Am Veranstaltungstag selbst kostet die Teilnahme 45 Euro. Infos und Anmeldungen unter www.dragorun.com. (ab/Fotos: F. Evrard/Dragorun)


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.