Hausaufgabenbetreuung für die Kinder der Raerener Gemeindeschule

Initiative

Sie stellten das Konzept der Hausaufgabenbetreuung vor: Schuldirektorin Anneliese Huppertz, Schulschöffin Marcelle Van Streels, Jugendarbeiter Tom Rosenstein (Area 48) und ÖSHZ-Präsident Ulrich Deller (v.l.). | Foto: Marc Komoth

Nach Eupen, Kelmis und Eynatten soll demnächst auch in Raeren eine sogenannte Hausaufgabenbetreuung für die Kinder der Gemeindeschule eingerichtet werden. Die Initiative geht vom Jugendzentrum Area 48 aus und findet breite Unterstützung.

Von Marc Komoth

Das Thema war im Verwaltungsrat des Jugendzentrums im Laufe des vergangenen Jahres einige Male zur Sprache gekommen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.