Gemeinde Burg-Reuland setzt Schwerpunkt im Wegebau

Haushaltsplan

158.000 Euro will die Gemeinde Burg-Reuland in die Wasserversorgung investieren, insbesondere in die Aufrüstung der gemeinsam mit der Gemeinde Gouvy betriebenen Pumpstation im Wald bei Commanster. | Foto: GE-Archiv

Vorweihnachtliche Eintracht herrschte am vergangenen Freitagabend im Gemeinderat Burg-Reuland. Dabei galt es im Gemeindehaus in Thommen immerhin den kommunalen Haushaltsplan 2018 zu verabschieden.

Von Arno Colaris

Entgegen den früheren Gepflogenheiten war dieser einige Tage zuvor bereits in einer Finanzkommission näher beleuchtet worden. Insofern gab es in der öffentlichen Sitzung kaum noch Klärungsbedarf

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.