Gemeinde Büllingen will den Umbau schmackhaft machen

Altbausanierung

„Jedes Haus, das umgebaut wird, trägt zu einer positiven Dorfentwicklung bei.“ Der Überzeugung sind die Örtliche Kommission für Ländliche Entwicklung (ÖKLE) und die Gemeinde Büllingen. Illustrationsfoto: dpa | Foto: dpa

Gemeinsam mit der Örtlichen Kommission für Ländliche Entwicklung (ÖKLE) hat die Gemeinde Büllingen dem Leerstand in den Ortschaften den Kampf angesagt. Nun wurde eine Broschüre in alle Haushalte verteilt, die den Umbau alter Bausubstanz schmackhaft macht und mit Mythen aufräumt.

Von Allan Bastin

„597 Häuser der Gemeinde Büllingen brauchen für die Zukunft

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.