Eynattener Pfarrkirche: Rundumerneuerung bei Strom und Licht

Instandsetzung

Die Beleuchtung der Kirche wird bisher direkt aus dem Sicherungskasten in der Sakristei ein- und ausgeschaltet. Christoph Bongartz, Rendant des Kirchenfabrikrates, verspricht sich von den anstehenden Arbeiten mehr Sicherheit und Komfort für die Kirchenbesucher. | Foto: Marc Komoth

„Damit die Kirchenbesucher die Texte im Gebetbuch besser lesen können“, nennt Christoph Bongartz als Grund für anstehende Arbeiten in der Eynattener Kirche. Doch er schmunzelt dabei. Tatsächlich geht es um viel mehr: Es steht eine Rundumerneuerung der Elektroinstallation und der Beleuchtung in dem Gotteshaus bevor.

Von Marc Komoth

In den nächsten Wochen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.