Jalhay: Dreifache Mutter stirbt bei Unfall

Drama

Am Donnerstag ist eine 45-jährige Frau aus Spa bei einem Verkehrsunfall auf der N640, die Verviers mit Francorchamps verbindet, ums Leben gekommen.

Der Unfall, in den kein weiteres Fahrzeug verwickelt war, ereignete sich auf Höhe von Sart-lez-Spa. Aus noch ungeklärter Ursache verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug der Marke Renault Clio und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Bremsspuren wurden keine gefunden.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte lebte die Frau noch, war aber schwer verletzt. Feuerwehrleute mussten sie aus dem Wagen herausschneiden. Die dreifache Mutter, die alleine in ihrem Wagen unterwegs war, verstarb noch am Unfallort.

Die Vervierser Staatsanwaltschaft schickte einen Sachverständigen sowie einen Rechtsmediziner zur Unfallstelle, um die Ursache zu ermitteln. Laut Angaben des diensttuenden Staatsanwalts war die Frau zum Unfallzeitpunkt nicht mit ihrem Telefon beschäftigt, denn dieses wurde in ihrer Handtasche gefunden.

Die Straße musste zeitweilig für den Verkehr gesperrt werden. (belga/cyl)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.