Hervorragende Stimmen und viel Klamauk im Palais Opéra

Die Inszenierung war mittelmäßig, das Lütticher Publikum trotzdem begeistert

Beppe (Aldo Caputo, Mitte) möchte schließlich doch bei Rita (Priscille Laplace) bleiben. Darüber freut sich Gasparo, Ritas erster Ehemann, der nun wieder frei ist.

Tief in die Klamottenkiste gegriffen hat Stefano Mazzonis di Pralafera bei der Inszenierung von zwei heiteren Opern seines italienischen Landsmanns Gaetano Donizetti. Er bietet dem Publikum viel Klamauk auf der Bühne des Lütticher Palais Opéra und erntete bei der Premiere am vergangenen Freitagabend erstaunlich viel Applaus für seine eher mittelmäßige

Von Heinz Godesar

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.