Haftrichter lässt Aktivistenduo frei

Kraftwerk-Blockade

Einsatzfahrzeuge der Polizei fahren am vergangenem Mittwoch zum Gelände des Braunkohlekraftwerkes Weisweiler. Umweltaktivisten hatten nach Polizeiangaben die Kohlezufuhr zum Werk besetzt. | Foto: dpa

Einen Tag nach der Blockade-Aktion im RWE-Braunkohlekraftwerk Weisweiler hat der Haftrichter am Donnerstag zwei Aktivisten freigelassen. Sie sollen sich an Bandanlagen gekettet und damit das Kraftwerk über Stunden vom Nachschub abgeschnitten haben.

Nachdem die beiden Tatverdächtigen ihre Identität belegt hätten, seien sie freigelassen worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.