Gainsbourg wartet auf seinen Thronfolger

Francofolies: Franzose Benjamin Biolay erlebt zweiten Frühling - Als Songwriter sehr beliebt - Melancholie bevorzugt

Hey Fans! Für Promozwecke gibt Benjamin Biolay auch mal den Angeber, obwohl er keiner sein will. | Foto: Claude Gassian

Auf dem Papier hatte er eigentlich alles, um ein ganz Großer zu werden: Ein tolles Debüt, eine bekannte und hübsche Ehefrau, ein dem Aussehen geschuldetes dandymäßiges Auftreten und die Anerkennung der Branche.

Von Patrick Bildstein

Elf Jahre nach dem mit dem höchsten französischen Musikpreis, „Victoire de la musique“, belohnten Debüt „Rose Kennedy“

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.