Ein Gedenkstein für das Opfer der Vervierser Unruhen

Untersuchung

Das Vervierser Stadtviertel Pré-Javais gilt als sozialer Brennpunkt. Foto: La Meuse

Die heftigen Unruhen vom vergangenen Freitagabend im Vervierser Stadtteil Prés-Javais werden auf vielfältige Weise aufgearbeitet. Bei den Zusammenstößen zwischen zwei größeren Personengruppen war ein 40-jähriger Mann erstochen worden, offenbar bei dem Versuch, die Streithähne voneinander zu trennen.

Die Untersuchungsbehörden haben inzwischen drei zunächst festgenommene Tatverdächtige wieder freigelassen. Gegen einen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.