Acht Kunst(h)orte von Eupen bis Vaals laden ein

Am Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr

Die Kopermolen im Zentrum von Vaals ist der neue Kunst(h)ort der Kunstroute Weser-Göhl. | Foto: ©Stichting de Kopermolen Vaals

Am 2. September kann man die Kunstroute Weser-Göhl schon im Zentrum für Kunst und Kultur de Kopermolen Vaals, von Clermontplein 11, starten. Das klassizistische Gebäude wurde 1736 als lutherische Kirche errichtet. Bis 1966 wurden hier Gottesdienste abgehalten. Von der Ausstattung des 18. Jahrhunderts sind u.a. noch ein Altar

Eupen/Vaals

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.