Zwei Millionen Euro auf der hohen Kante

Hilfeleistungszone DG

Über eine neue, gebrauchte Drehleiter kann sich der Posten Eupen freuen. Illustrationsfoto: dpa

Dank eines Haushaltsüberschusses im Ordentlichen Dienst von über 620.000 Euro ist die Hilfeleistungszone DG derzeit in der Lage, Investitionen in Höhe von mehr als zwei Millionen Euro aus eigenen Mitteln zu tätigen. Das sagte Rechnungsführer Armin Hoffmann am Mittwoch in der Sitzung des Zonenrats.

Neben der Eidesleistung von

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.