Notfalldienste und Feuerwehr retteten verletzte Person in der Paveestraße

Rettungseinsatz

Am Freitag gegen 18.30 Uhr rettete die Feuerwehr eine verletzte Person aus dem ersten Stock eines Gebäudes in der Paveestraße in Eupen. | Foto: Mike Notermans

Am Freitagabend gegen 18.30 Uhr wurde die Feuerwehr der Hilfeleistungszone der DG von den bereits anwesenden Notfalldiensten in die Paveestraße in Eupen gerufen.  Grund hierfür war die Rettung einer verletzten Person im ersten Stock des Gebäudes, in dem auch  das Café „Old Inn“ beheimatet ist.

Björn Marx

„Da die verletzte Person in einer waagerechten Position aus dem Gebäude gebracht werden musste und das Treppenhaus dort zu eng ist, um eine Trage hindurch zu transportieren, mussten wir intervenieren und die Person durch ein Fenster mithilfe des Drehleiterwagens nach draußen bringen“, so Feuerwehroffizier René Schoonbrood.  Zu der verletzen Person wurden keine weiteren Angaben gemacht.

Das Aufgebot der Feuerwehr bestand aus einem Personaltransporter und einem Drehleiterwagen. „Diesen hat uns freundlicherweise das Kabelwerk zur Verfügung gestellt“, betont René Schoonbrood. Die  Notfalldienste waren mit der Ambulanz und einem Rettungswagen vor Ort. Die Feuerwehr war bis etwa 19:30 Uhr am Einsatzort.

 

Kommentare sind geschlossen.