Motorradfahrer stürzt nach Kollision in Kelmis

Polizeimeldung

Wie die Beamten der Polizeizone Weser-Göhl melden, kam es am Samstag um 11.45 Uhr an der Lütticher Straße in Kelmis zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Ein Pkw befuhr den Schievenhövel in Richtung Lütticher Straße, wo er am Kreuzungsbereich die Vorfahrt gewähren musste. Der Fahrer des Pkw beabsichtigte nach links in Richtung Kelmis abzubiegen, währenddessen befuhr ein Motorradfahrer die Vorfahrtsstraße Lütticher Straße  in Richtung Deutschland. Der Motorradfahrer folgte hierbei einer Kolonne mehrerer Pkw.

An der Kreuzung Schievenhövel hielt der erste Pkw der Kolonne an und wollte dem Pkw, welcher aus der Nebenstraße Schievenhövel kam, die Vorfahrt überlassen. Währenddessen überholt der Motorradfahrer links die Fahrzeugreihe und es kam im Kreuzungsbereich auf der linken Fahrspur zum Zusammenstoß mit dem Pkw aus dem Schievenhövel.

Durch den Sturz wurde der Motorradfahrer verletzt und durch den alarmierten Krankenwagen in das Aachener Klinikum eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr. Die beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Am Samstag um 11.50 Uhr kam es in Eynatten auf der Aachener Straße an der Autobahnbrücke der E40 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Hierbei missachtete ein Lkw-Fahrer, welcher von der Autobahn kommend auf die Aachener Straße abbog, die Vorfahrt eines Pkw-Fahrers, der zu diesem Zeitpunkt die Aachener Straße befuhr. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Zwischen 12.10 Uhr und 12.25 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Carrefour-Market in Eupen, Rotenberg, ein Pkw beschädigt. Die Polizei vermutet, dass ein anderer Pkw mit seiner Anhängerkupplung gegen die Front des parkenden Pkw gestoßen ist. Der vermeintliche Verursacher hat den Ort verlassen, ohne Angaben zu hinterlassen.

Um 16.10 wurde ein Gruppe Jugendlicher auf einem Schulhof an der Hillstraße in Eupen kontrolliert. Den Beamten gegenüber gaben die Personen an, dort Fußball spielen zu wollen. Einen Fußball hatten sie jedoch nicht dabei. Bei der genaueren Überprüfung stellten die Polizisten zwei verbotene Waffen sowie eine kleine Menge Betäubungsmittel sicher . Es wurden Protokolle erstellt.

Am Samstag um 21.25 Uhr kam es auf der Neutralstraße in Lontzen zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine junge Pkw-Fahrerin fuhr aus reinem Eigenverschulden bei voller Fahrt gegen einen hohen Bordstein, wobei die Radaufhängung des Pkw brach. Der Wagen muss daraufhin abgeschleppt werden. Ein auferlegter Alkohol- und Drogentest verlief negativ. (red)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.