Zehn Schulkinder bei Busunfall in Kettenis verletzt

Einsatz

Bei einem Unfall sind am Montagmorgen zehn Schulkinder verletzt worden. | Foto: David Hagemann

Auf der Straße zwischen Kettenis und Walhorn ist am Montagmorgen ein Bus von der Straße abgekommen. Mehrere Schulkinder und die Fahrerin sind bei dem Unfall verletzt worden.

Der Bus war am Montagmorgen gegen 7:50 Uhr in Richtung Eupen unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verlor die Fahrerin in einer Rechtskurve kurz vor dem Kreisverkehr am Walhorner Feld aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über den Bus und steuerte in den Straßengraben. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar, ebenso, ob ein anderes Fahrzeug involviert war. Ein Gerichtsexperte untersucht derzeit den Unfallhergang.

Wie die Polizei mitteilte, wurden zehn Grundschulkinder und die Fahrerin bei dem Unfall leicht verletzt. Mehrere Krankenwagen und die Eupener Feuerwehr waren im Einsatz. Im Laufe des Tages wird Karl-Heinz Klinkenberg, Bürgermeister der Stadt Eupen, eine Pressekonferenz geben.

Kommentare sind geschlossen.