Vom Wohnturm zum Nobelhotel

Château Thor

Das Luftbild zeigt Schloss Thor an der Nierstraße: rechts das Herrenhaus mit Turm, dahinter die schmale ehemalige Remise mit neuem Saal und quer dazu das so genannte Bauernhaus. Links davon der L-förmige Wirtschaftstrakt, dessen Dach zurzeit neu gedeckt wird (hier noch mit altem Dach). Im Hintergrund der Hoen'sche Bauernhof, links davon der Weiher, an dessen Stelle die alte Burg stand.

Ein stattlicher Wohnturm, umgeben von einem Wassergraben, so könnte die erste Burg der Herren von Astenet ausgesehen haben. Schon im 18. Jahrhundert verfiel dieses Bauwerk. An seiner Stelle liegt ein kleiner Weiher mit einer Insel, der in den Park des heutigen Schlosses Thor integriert ist. Dessen Name erinnert noch

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.