Frau in Kelmis von zwei Hunden angegriffen

Polizei

Die Hunde (Illustrationsbild) bissen die Frau mehrfach in die Hände.
Die Hunde (Illustrationsbild) bissen die Frau mehrfach in die Hände. | Foto: dpa

In Kelmis ist eine 49 Jahre alte Frau bei einem Spaziergang von zwei freilaufenden Hunden angegriffen worden.

Wie die Polizeizone Weser-Göhl am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Zwischenfall bereits am Dienstag. Eine Frau ging demnach gegen 11.30 Uhr mit ihrem eigenen Hund im Kelmiser Ortsteil Heide spazieren, als sie von zwei Hunden angegriffen und mehrfach in die Hände gebissen wurde. Angaben zum Gesundheitszustand der Frau machte die Polizei nicht. (red)

  1. Das musste ja Mal passieren.Auch mir begegnen beim Spazierengehen oft freilaufende Hunde die man nicht mehr los wird und oft läuft Herrchen noch dahinter mit dem blöden Spruch Der tut nichts.Jeder macht was er will obschon Leine nPflicht besteht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *