Zu Besuch im Wolfcenter: „Wir müssen lernen, mit dem Wolf zu leben“

Bilstain

Peter Lennertz ist der Leiter des Zentrums. Zwei mitteleuropäische Wölfe, Hanna und ihr Bruder Pjoter, begrüßen ihn hier stürmisch mit Küssen und Umarmungen. | Foto: Elli Brandt

Die Wölfe kommen, hieß es in Ostbelgien bereits vor mehr als vier Jahren. Nun ist der erste Wolf im Hohen Venn aufgetaucht. „Seitdem brodelt die Gerüchteküche“, sagt Gerhard Reuter von der Naturschutzvereinigung AVES Ostkantone.

Von Elli Brandt

Die einen fürchten ihn, andere freuen sich über seine Wiederkehr. Doch die meisten wissen nur

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.