Wohnmobil brannte im Hohen Venn aus

Unfall

Von dem Wohnmobil blieb nicht mehr viel übrig. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. | Foto: David Hagemann

Am Mittwochmittag, kurz vor 12.30 Uhr, ereignete sich auf der „Vennstraße“ zwischen dem Kreisverkehr Drossart und der Kreuzung Belle Croix ein spektakulärer Verkehrsunfall. Ein Wohnmobil war in Brand geraten und zwei an Bord befindliche Gasflaschen explodierten.

„Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand, sodass umgehend mit den Löscharbeiten begonnen wurde“, erklärte Eupens Feuerwehroffizier René Schoonbrood dem GrenzEcho auf Nachfrage. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. „Die Leute sind mit dem Schrecken davon gekommen“, wusste Schoonbrood zu berichten. Wieso das Wohnmobil Feuer gefangen hatte und wie der Unfallverlauf konkret aussah, blieb zunächst unklar. (mcfly)

Video: Tom Gjokeja

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.