Wetzlarbad-Betreiber ist bereit, „aber wir brauchen natürlich Wasser“

Terminverschiebung

Bei diesem Anblick dürfte jedem Beobachter klar sein, dass an diesem Donnerstag noch nicht im Außenbecken des Wetzlarbads geschwommen werden kann. | Foto: Ralf Schaus

Sommer, Sonne, Badespaß: Aus dieser Kombination wird in Eupen zumindest in den nächsten Tagen nichts. Aufgrund von technischen Problemen fällt die für Donnerstag angekündigte Eröffnung des neuen Wetzlarbades ins Wasser. Diether Thielemans, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Innopa AG, zeigt sich enttäuscht.

Von Martin Klever

„So, wie es jetzt ist, ist das Schwimmbad nicht

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.