Tri-Landum gewinnt an Fahrt

Wohnungsbau

Yves Noël (Präsident), Angèle Lecocq (Sozialassistentin), Carole Keris (Verwaltung), Claudia Niessen (Vize-Präsidentin), Mario Pitz (Schatzmeister) und André Scheen (Sekretär, v. l.) am Rande der Pressekonferenz in dieser Woche. | Foto: privat

2015 wurde die VoG Tri-Landum von den Gemeinden Lontzen, Raeren, Bleyberg, Kelmis und Eupen gegründet. Ihr Ziel ist es, für Menschen mit geringem Einkommen einen passenden Wohnraum zu finden. Der Start verlief aus unterschiedlichen Gründen holprig, doch nun gewinnt das Projekt zusehends an Fahrt.

Von Heinz Gensterblum

Tri-Landum tritt als Vermittler auf

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.