SPplus will sich in Eupen für kostenlose Suppe und mehr Ferienlager einsetzen

Wahlprogramm

SPplus-Spitzenkandidat Werner Baumgarten (l.) und seine Mitstreiter stellten im Alten Schlachthof ihr Wahlprogramm vor. | Foto: Helmut Thönnissen

Seit sechs Jahren ist SPplus als Juniorpartner Teil der Eupener Stadtratsmehrheit. Einen Status, den man auch gerne nach den Wahlen am 14. Oktober behalten würde. Welche politische Projekte man in Zukunft gerne vorantreiben würde, erklärte man zu Wochenbeginn im Alten Schlachthof.

Von Martin Klever

„Wir wollen nicht die Welt verändern, sondern sie

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren
  1. Da sind se wieder, die sich auf Kosten andere profilierenden Politiker…
    …“Kostenlose Suppe…Busse zum Wetzlarbad gratis…dieses gratis…jenes ummesöß…
    Wann lernen die Politiker egal welche couleur, das es „Kostenlos überhaupt nicht gibt…
    Irgendeiner wird die …Suppe…und alles anderem das „gratis verteilt wird“ bezahlen müssen…
    Der Arbeitenden und Steuer zahlenden Bürger, der weis es schon lange …ummesöß gibt es nicht(s).
    Irgendeiner wird dafür „blechen“…irgendwann…
    Aller spätestens wenn irgendwann die Gemeindesteuer erhöht werden…müssen…weil dass „Umsonst“ nicht mehr tragbar sein wird…
    Der Politiker verteilt es nur, das Geld das andere Leute beschaffen(müssen)…wie einfach das sein muss…
    Die „Potentielle Wählerstimmen, die sind (noch) gratis…alles andere…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.