Soloharfenistin der Wiener Philharmoniker beim Ostbelgienfestival

Konzert

Anneleen Lenaerts zählt mit erst 30 Jahren zu den weltweit besten und bekanntesten Harfenistinnen. Foto: Marco Borggreve

Von „Hühnern“ und „Jupiter“ handelt das Konzert der Lütticher Philharmoniker am Samstag im Eupener Jünglingshaus. Auf dem Programm steht die Symphonie „La poule“ von Joseph Haydn und Mozarts symphonisches Schlusswort „Jupiter“. Für Mozarts Konzert für Flöte und Harfe konnte neben Valerie Debaele die Soloharfenistin der Wiener Philharmoniker, Anneleen Lenaerts, verpflichtet

Von Marc Komoth

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.