Sattelfest durch den Schilderwald in Ostbelgien

Radwegenetz

Da bin ich: Der Blick auf die Infotafeln entlang der ausgeschilderten Strecken hilft so manchem Radfahrer in Ostbelgien bei der Orientierung. Diese Tafeln bleiben im Zuge der Modernisierung erhalten. | Foto: TAO

Radfahren zählt zu den Trümpfen, die der ostbelgische Tourismus in der Hand hält. Und diese Karte soll in Zukunft noch stärker ausgespielt werden. Helfen soll dabei eine Erneuerung des Radwegenetzes. Wo man ansetzt und was das für die Nutzer der Strecken bedeutet, erklärt die Direktorin der Tourimusagentur Ostbelgien (TAO), Sandra

Von Martin Klever

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.