RZKB mit neuer „Kommandozentrale“

Infrastruktur

In der neuen Verwaltungszentrale sind die Arbeitsbereiche der einzelnen Mitarbeiter großzügig bemessen. Dabei bleibt Raum für eine Personalaufstockung, die bei der Umsetzung des ministeriellen Masterplans zum Ausbau der Kleinkindbetreuung in der DG anfallen wird. | Foto: David Hagemann

„Kommandozentrale“ klingt martialisch und unangebracht beim Thema Kinderbetreuung. Dennoch ist es in etwa das, was seit dem 26. Februar im ehemaligen Kindergarten an der Haasstraße Nr. 5 in Eupen untergebracht ist: die gesamte Verwaltung des Regionalzentrums für Kleinkindbetreuung (RZKB) in Ostbelgien.

Von Werner Keutgen

Alle Fäden in Sachen Kinderkrippen, Tagesmütterdienst und außerschulische

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.