Noch kein Wasser in Sicht

Wetzlarbad

Werner Baumgarten (l.) und Michael Scholl besuchen einmal wöchentlich die Großbaustelle im Ortsteil Hütte.
Werner Baumgarten (l.) und Michael Scholl besuchen einmal wöchentlich die Großbaustelle im Ortsteil Hütte.

Es ist eines der größten Bauprojekte der Stadt Eupen: das neue Wetzlarbad im Ortsteil Hütte. Geschätzte Kosten: rund 10,7 Millionen Euro. Doch statt Bikinis bestimmen derzeit Baustellenhelme die Szenerie – und das noch voraussichtlich bis zum Frühjahr 2018. Die Arbeiten liegen nach Angaben der Verantwortlichen allerdings im Zeitplan

Von Carsten Lübke

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Ihr GrenzEcho

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *