Musik! Musik! Musik! vor dem GrenzEcho

Altweibertag

Auf dem Marktplatz ist ab 14.15 Uhr vor dem GrenzEcho Musik Trumpf. | Foto: GE-Archiv

Wäserpeer, Pflegeheim St.Joseph, Clown und Rathaus: Das sind die Stationen, die Eupens „Au Wiver“ am Donnerstagmorgen zurücklegen. Um 14.15 Uhr wird der Umzug nach einer Stärkung fortgesetzt. Schauplatz ist dann der Eupener Marktplatz, wo das GrenzEcho zu karnevalistischen Klängen einlädt.

Eine Stunde lang werden De Hondsjonge, Mike Nüchtern sowie Sven ohne Girls nicht nur die Damenwelt unterhalten. „Neít mulle, märr schunkele!“ (nicht reden, nur schunkeln) lautet seit jeher das Motto dieser Veranstaltung, die seit vielen Jahren ein Highlight am Altweibertag in Eupen ist, weil sie für ihre ausgelassene Stimmung bekannt ist. Um 15.45 Uhr empfangen dann das Ministerium und das Parlament im Zelt auf der Klötzerbahn die Weiberschar.

Kommentare sind geschlossen.