Meakusma-Festival: Wo Welten aufeinandertreffen

Kultur

Meakusma will keine Unterschiede machen zwischen elektronisch und nicht-elektronisch, zugänglich und experimentell, Hör- oder Tanzmusik, sondern einfach ein Musikfestival anbieten. | Foto: C. Lessire

Vom 7. bis zum 9. September wird das Meakusma-Festival der Stadt Eupen seinen Stempel aufdrücken. 80 Künstler und 2.500 Zuschauer werden erwartet. Neben Konzerten und DJ-Sets aus dem Bereich der Clubmusik wird es Workshops, Installationen und Künstlergespräche geben.

Von Heinz Gensterblum

Neben fünf Bühnen im und um den Alten Schlachthof herum

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.