Einbrecher lässt in Eupen Kino- und Popcorngutscheine mitgehen – Polizei sucht Zeugen

Kriminalität

Die Polizei fahndet nach diesem Einbrecher. | Foto: Polizei

Bereits am 10. Januar ist in den frühen Morgenstunden in das Jünglingshaus an der Eupener Neustraße eingebrochen worden. Der Täter erbeutete aus den dortigen Räumlichkeiten des Kulturellen Komitees diverses technisches Material (unter anderem Lautsprecher, Mischpult, Kabel). Und nicht nur das: Auch zahlreiche Gutscheine für Kinobesuche, Popcorn und Kulturveranstaltungen ließ der Einbrecher mitgehen.

„Der Täter hat eigentlich so alles mitgenommen, was ihm in die Finger gekommen ist. Da war er nicht wirklich wählerisch“, erklärt Sandra Ortmann, Geschäftsführerin des Kulturellen Komitees der Stadt Eupen. Und es war nicht das erste Mal, das in den Kinobetrieb an der Neustraße eingebrochen wurde. Bereits wenige Monate zuvor, im September, hatten sich Unbekannte Zugang zum Gebäude verschafft.

Wir lassen mittlerweile alles überwachen.

Sandra Ortmann

Beim Kulturellen Komitee hat man jetzt die Lehren aus diesen Vorfällen gezogen. „Wir lassen mittlerweile alles überwachen – mit Kameras, Bewegungsmeldern und Sensoren. Da kümmert sich eine externe Firma drum“, verrät Sandra Ortmann. Den Langfingern, die im Cinema Jünglingshaus aktiv waren, ist man aber wohl noch nicht auf die Schliche gekommen. Anders lässt sich nicht erklären, dass die Polizeizone Weser-Göhl am Dienstag Bilder des mutmaßlichen Täters von Mitte Januar veröffentlichte, die von einer Überwachungskamera aufgezeichnet wurden, und parallel dazu einen Zeugenaufruf startete.

So heißt es in der Polizeimeldung: „Wer kann Angaben zu dieser Person, zu verdächtigen Handlungen oder zu dem Diebesgut machen? Wem wurden Gutscheine angeboten?“
Alle Hinweise und Informationen werden unter der Rufnummer 087/55 25 80 entgegengenommen. (mcfly)

Kommentare sind geschlossen.