Kälte, Kamelle und Konfetti in Kettenis

Brauchtum

Die Stimmung beim Umzug durch das Zentrum von Kettenis war ausgezeichnet. | Foto: David Hagemann

Der Abschluss der Eupener Zug-Trilogie fand am Dienstag wie gewohnt in Kettenis statt. Beim Umzug der Katholischen Landjugend stand Prinz Aaron mit seinen Pagen Joleen und Noémie im Mittelpunkt des Geschehens. Mehrere hundert Karnevalisten zogen durch die Ortschaft und huldigten ihrem Herrscher, der seine Untertanen mit zahlreichen Kamellen verwöhnte.

Von Heinz Gensterblum

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.