Internetbetrüger auf den Leim gegangen

Verfahren

Ein junger Eupener hatte im November des vergangenen Jahres 755 Euro für ein MacBook überwiesen, bekam dieses aber anschließend niemals zu sehen.

Die Staatsanwaltschaft wies am Montag vor dem Eupener Strafgericht darauf hin, dass der Beschuldigte einschlägig vorbestraft sei. Dem Kläger sei in diesem Fall keine Leichtsinnigkeit vorzuwerfen, da

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.