Feuer in Eupener Hillstraße – Polizei vermutet Brandstiftung

Kriminalität

Die Eupener Feuerwehr war am Freitagabend in der Hillstraße im Einsatz.
Die Eupener Feuerwehr war am Freitagabend in der Hillstraße im Einsatz. | Foto: Ralf Schaus

In dem Gebäude der Haushaltsschule an der Hillstraße in Eupen hat es am Freitagabend einen Brand gegeben. Wie die Polizeizone Weser-Göhl am Samtagmorgen mitteilte, geht sie aufgrund der Spurenlage von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen laufen.

Jugendliche, die vor Ort weilten und die starke Rauchentwicklung registrierten, hatten am Freitagabend gegen 19 Uhr zunächst versucht, den Brand eigenhändig zu löschen. Unter Kontrolle war die Situation allerdings erst, als die Einsatzkräfte der Eupener Wehr eingriffen. Das Feuer breitete sich im hinteren Bereich des Gebäudes an einem Treppeneingang zum Keller aus. Von dort aus drang Rauch in den Kellerbereich, sodass in der Folge durch eine starke Rauchentwicklung Alarm ausgelöst wurde. Wie die Einsatzleiter dem GrenzEcho am Abend vor Ort erklärten, hatte eine Raumpflegekraft den Brand gemeldet.

Laut der Polizeizone Weser-Göhl war die Brandursache zwei Stühle, die angezündet und anschließend gegen die Hauswand gestellt worden sind. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung. (cal)

  • Brand Haushaltsschule Eupen (3)
  • Brand Haushaltsschule Eupen (4)
  • Brand Haushaltsschule Eupen (2)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *