Eupener Weihnachtsmarkt geht in die 45. Runde

Brauchtum:

Vom 9. bis 11. Dezember findet in Eupen wieder der Weihnachtsmarkt statt. Flackernde Feuer, weihnachtliche Musik, verführerische Düfte und Hunderttausende Lichter erwarten die Besucher in der Eupener Innenstadt.

Der Einzelhandel lädt auch sonntags zum zwanglosen Bummel und Shoppen ein.

Rund 60 Weihnachtstände sind auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Eine große Auswahl an Schmuck- und Kunstgewerbestände und ein vielseitiges kulinarisches Angebot laden zum Verweilen ein. Mitten im Herzen von Eupen bieten die Händler aus Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Portugal, Polen und Österreich regionale Spezialitäten, Kunsthandwerk und Dekorationsartikel an. In den Schlemmerhütten runden Glühwein, Heiß- und Kaltgetränke wie Spezialbier, Schnäpse sowie geräucherter Lachs, Bratwürste das Angebot ab.

In diesem Jahr erwarten die Besucher zahlreiche musikalische und künstlerische Highlights. Musikkapellen, mysteriöse Lichtergestalten sind unterwegs und ein Holzschnitzer wird mit seiner Kettensäge Vorführungen präsentieren. Ob Segwaytouren, mit der Nachtwächterin unterwegs oder Christmas- und After Work Party am Freitag- und Samstagabend – der Weihnachtsmarkt bietet Highlights für Jung und Alt. Auf die kleinen Besucher warten ein Zauberer sowie der Nikolaus auf seiner Kutsche.

1971 verwirklichte Verkehrsvereinspräsident Robert Schaaf seine Idee eines Weihnachtsmarktes in Eupen. Bis heute hat sich der traditionelle Weihnachtsmarkt vor historischer Kulisse bewährt.

Der Markt hat an folgenden Tagen geöffnet: freitags und samstags von 14 bis 21 Uhr sowie sonntags von 11 bis 20 Uhr. Infos unter www.eupen.be, per Telefon: 087/55 34 50 oder im Tourist Info Eupen. Marktplatz 7, 4700 Eupen. Das Tourist Info hat am Wochenende des Weihnachtsmarktes täglich bis 21 Uhr geöffnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *