Eupener Gericht verkündet Urteile: Haftstrafe für Führerschein-Mogelei

Justiz

Eine Frau aus Spa wurde bei dem Versuch, die theoretische Führerscheinprüfung anstelle ihrer Freundin zu absolvieren, ertappt. Jetzt musste sich die 28-Jährige verantworten. Illustrationsbild: dpa

Von Einbruchsdiebstählen über illegalem Waffenbesitz bis hin zu versuchtem Betrug reichten die Beschuldigungen, für die sich Angeklagte im Februar vor dem Eupener Strafgericht zu verantworten hatten. Am Montag verkündete das Gericht die Urteile in diesen Akten.

Von Carsten Lübke

Sichtlich schockiert wirkte eine 28-jährige Frau aus Spa, die bei dem Versuch ertappt

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.